Das JUBU-Team des mitMachen e. V. hat sein Büro im Zentrum von Potsdam. 
Dr. Carsten Herzberg

Dr. Carsten Herzberg
Projektleitung

Carsten Herzberg hat Politikwissenschaft, Psychologie und Neuere Geschichte studiert, an verschiedenen wissenschaftlichen und praxisorientierten Einrichtungen zum Thema Beteiligung von Einwohner*innen gearbeitet und hierzu umfangreich publiziert. Bei mitMachen ist er seit Anfang 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent für Demokratie und Gemeinwesen im Rahmen des von ihm geleiteten Projektes „Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets“.

Email schreiben  herzberg@jugend-budget.de
Mini Icon Telefon 0331.231 49 270

Monographien und Sammelbände

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2016), Participatory Budgeting in Europe. Democracy and Public Governance. Farnham: Routledge.

– Deutsche Fassung (2010), Der Bürgerhaushalt in Europa – eine realistische Utopie? Wiesbaden: VS Verlag.

– Französische Fassung (2008), Démocratie participative et modernisation des services publics: des affinités électives? Les budgets participatifs en Europe. Paris: La Découverte.

– Italienische Fassung mit Giovanni Allegretti (2009), I bilanci partecipativi in Europa. Roma: Ediesse.

– Spanische Fassung mit Ernesto Ganuza (2011), Democracia participativa et modernización de los servicios públicos. Amsterdam: Transnational Institute, ebook.

Herzberg, Carsten (2015), Legitimation durch Beteiligung. Stadt- und Wasserwerke in Deutschland und Frankreich. Hamburg: VSA Verlag.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Traub-Merz, Rudolf; Zhang, Junhua (ed.) (2013), Participatory Budgeting in Asia and Europe. Key Challenges of Participation, Houndmills: Palgrave.

– Chinesische Fassung (2012), Ewen.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Kleger, Heinz (Hg.) (2012), Hoffnung auf eine neue Demokratie. Bürgerhaushalte in Lateinamerika und Europa. Frankfurt am Main: Campus.

Herzberg, Carsten (2009), Von der Bürger- zur Solidarkommune. Lokale Demokratie in Zeiten der Globalisierung. Hamburg: VSA-Verlag.

Herzberg, Carsten (2006, 2002, 2001), Der Bürgerhaushalt von Porto Alegre. Wie partizipative Demokratie zu politisch-administrativen Veränderungen führen kann. Münster: Lit Verlag.

Pädagogische Materialen und Anleitungen für Partizipation

Herzberg, Carsten; Rumpel, Martina (2020), Beteiligung junger Menschen an Bürgerbudgets – ein Instrumentenkoffer, Potsdam, mitMachen e. V./Demokratie leben, ca. S. 35

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2020), Bürgerbeteiligung in Kommunalunternehmen, München, oekom, S. 134.

Herzberg, Carsten; Böhm, Birgit (2020), Bürgergutachten. Mehr Kiez – weniger Auto neue Mobilitätskonzepte für Stadtviertel in Berlin, Berlin, Euref Forschungscampus Mobility 2 Grid, TU Berlin, S. 84.

Herzberg, Carsten; Böhm, Birgit; Flecken, Ursula; Wenzl, Thomas (2019), Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung. Entstehung und Volltext, Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, S. 34.

Herzberg, Carsten; Böhm, Birgit; Flecken, Ursula; Wenzl, Thomas (2019), Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung. Kurzfassung, S. 2

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Allegretti, Giovanni, (2013, 2011), Learning from the South: Participatory Budgeting Worldwide – an Invitation to Global Cooperation. Bonn: Engagement Global/Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, 86 pages

– Deutsche Fassung (2014, 2010) Vom Süden lernen: Bürgerhaushalte weltweit – eine Einladung zur globalen Kooperation (Dialog Global Nr. 25). Bonn: Intwent/Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, 96 Seiten.

– Portugiesische Fassung (2012), Aprendo com o Sul: O Orҫamento Participativo no mundo – um convite à cooperaҫão global. Bonn: Engagement Global/Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, 86 páginas.

– Französische Fassung (2013), Les budgets participatifs dans le monde – Edition française actualisée. Bonn: Engagement Global/Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, 86 pages.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2006): „Participatory Budgets“, in: Griese, Ralph; Winkler, Gaby et al. (ed.), Handbook Local Agenda 21 and Participatory Budget. Approaches, Methods, and Instruments for Qualified and Successful Citizen Participation at the Local Level. Stuttgart: UE (6 ème PCRD)/KATE e.V., 35–56.

Herzberg, Carsten (2005), Bürgerhaushalt in Großstädten. Arbeitsmaterialien für die Umsetzung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 50 Seiten.

Herzberg, Carsten (2002), II Encuentro Internacional de Presupuesto Participativo y Recomendaciones para el Grupo de Trabajo Presupuesto Participativo. Quito: Urban Management Programme/UN-Habitat, 32 Seiten.

Herzberg, Carsten (2002), Taller de Evaluación de la Metodología de Asignación de Recursos y Priorización de Proyectos de Ilo, Perú. Quito: Urban Management Programme/UN-Habitat, 22 Seiten.

Herzberg, Carsten (2002), Primer encuentro Provincial Presupuesto Participativo de Cañete – Perú. Quito: Urban Management Programme/UN-Habitat, 30 Seiten.

Herzberg, Carsten (2002), VII Encuentro Nacional de Ciudades Educadoras Presupuesto Participativo y Procesos de Transferencia. Quito: Urban Management Programme/UN-Habitat, 13 Seiten.

Zeitschriftenaufsätze

Herzberg, Carsten (2018), Bürgerbudgets zur Stärkung einer lebendigen ländlichen Gesellschaft?, in: Ländlicher Raum, Nr. 3/2018, S. 16f.

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2016), Von der Bürgerkommune zu Bürgerstadtwerken, in: Innovative Verwaltung, Nr. 6/2016, 14–16.

Herzberg, Carsten (2016), Legitimation durch Bürgerbeteiligung. Ein Wettbewerbsvorteil nur für die öffentliche Wirtschaft?, in: ew-Energiewirtschaft, Nr. 5/2016, 34–36.

Herzberg, Carsten (2016), Kooperation hält den Rücken frei, in: Stadt + Werk, Nr. 5-6/2016,. 12f.

Herzberg, Carsten (2016), (2016), Mitwirkung bei kommunalen Unternehmen. Eine neue Legitimation?, in: AKP – Alternative Kommunalpolitik, Jg. 37, Nr. 2/2016, 52–54.

Herzberg, Carsten (2013), „Can Public Utilities Learn from Public Administration? A Study on Participative Modernisation“, Journal of Public and Nonprofit Services, Vol. 43, 200-212.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja; Allegretti, Giovanni (2012): „Transnational Models of Citizen Participation: The Case of Participatory Budgeting“, Journal of Public Deliberation, Vol. 8, Nr. 2, Article 9.

– Portugiesische Fassung (2012), „Modelos transnacionais de participação: o caso do orçamento participativo“, Sociologias – Revista Brasileira de Sociologia, ano 14, n°30 (Mai), 70–117.

Herzberg, Carsten (2012): „Bürgerbeteiligung contra Arbeitnehmer? Eine Diskussion über Möglichkeiten partizipativer Modernisierung“, Der Personalrat, Nr. 12/2012, 486–488.

Herzberg, Carsten (2011), „Bürgerhaushalte“, mdmagazin – Zeitschrift für direkte Demokratie, 1/2011, 38–39.

Herzberg, Carsten (2011), Interview „Politiker müssen einen Teil ihrer Macht abgeben“, Der Freitag, 3. Februar 2011.

Herzberg, Carsten (2010), „Von der Bürger- zur Solidarkommune. Plädoyer für eine Erneuerung der Kommunalpolitik“, DEMO, Nr. 5/2010.

Herzberg, Carsten (2010), „Internationale Impulse für die Bürgerhaushalte in Deutschland“, AKP, Nr. 2/2010, 28–29.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2009), „Mehr lokale Demokratie wagen“, Polar, Nr. 7, 55–59.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2009), „Cartographie des modèles participatifs“, Problèmes politiques et sociaux, n°959, April 2009, 37–43.

Herzberg, Carsten (2009), „Os Orçamentos Participativos en Alemanha“, Bolletim OP Portugal, 12/Juni 2009, 8.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2008), „Participatory budgeting in Europe: Potentials and Challenges“, International Journal of Urban and Regional Research, n° März 2008, 164–179.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves (2007), „Les budgets participatifs allemands: une contribution à la modernisation de l’administration publique“, Allemagne d’aujourd’hui, n°181, Juli-September 2007, 17–26.

Herzberg, Carsten (2007), „Allemagne/Bürgerhaushalt“, Territoires, 480, 30–31.

Herzberg, Carsten (2006), „Der Bürgerhaushalt – ein Transformationsprojekt der Linken“, Utopiekreativ, Nr. 11/2006, 1015-1019.

Herzberg, Carsten (2005), „Budgets participatifs en Allemagne. Parler d’argent en temps de crise“, Territoires, 455, 14.

Herzberg, Carsten (2003), „Neue Regeln für die lokale Demokratie: Der Bürgerhaushalt“, Zeitschrift für direkte Demokratie, 2/2003, 28–29

Herzberg, Carsten (2003), „Das Lob der UNO kam prompt“, Freitag, 7/2003 (Beilage 7. Februar 2003 zum Weltsozialforum), 4.

Herzberg, Carsten; Sauliere, Saya (2003), „Budget Participatif et Agriculture Urbaine – Culture vivrière“, territoires, 442, 14.

Herzberg, Carsten; Kasche, Christian (2002), „Modell Porto Alegre. Der Bürgerhaushalt auf dem Prüfstand“, Blätter für deutsche und internationale Politik, 11/2002, 1375–1384.

– Italienische Fassung (2002): „Il bilancio partecipativo: costruzione di un altro mondo?“, La Nuova Città, n°6, dicembre 2002, 159–158

Herzberg, Carsten (1995), „Les allemandes pour la paix: Le concept de service civil de paix“, Alternatives Non Violentes, 97, 69–72.

Buchkapitel

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2020): Bürgerhaushalte, in: Reichard, Christoph; Veit, Sylvia; Wewer, Göttrik (Hg.), Handbuch zur Verwaltungsreform, Wiesbaden: Springer,495507.

Herzberg, Carsten; Lieberherr, Eva; Viard, Claudine (2016), Water Provision in France, Germany and Switzerland: Convergence and Divergence, in: Wollmann, Hellmmut; Korprić, Ivan; Marcou, Gérard (ed.), Public and Social Services in Europe. London: Palgrave.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2014), Transnational Models of Citizen Participation: The Case of Participatory Budgeting, in: Dias, Nelson (ed.), Hope for Democracy. 25 years of Participatory Budgeting. Bonn: Engagement Global, 28–44.

Herzberg, Carsten (2012), Extending the stakeholder approach to the community: mechanism for participative modernisation in public utilities, in: Vitols, Sigurt/Heuschmid, Johannes (ed.), European Company Law and the Sustainable Company: a stakeholder approach. Brussels: European Trade Union Institute, 223–252.

Herzberg, Carsten/Sintomer, Yves/Traub-Merz, Rudolf (2013): Introduction: Participatory Budgeting – A Gloval View, in: Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Traub-Merz, Rudolf; Zhang, Junhua (ed.) (2013), Participatory Budgeting in Asia and Europe. Key Challenges of Participation. Houndmills: Palgrave, 1–24.

Herzberg, Carsten (2013), Participation and Modernisation. Participatory Budgeting in Germany: The Example of Berlin-Lichtenberg, in: Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Traub-Merz, Rudolf; Zhang, Junhua (ed.) (2013), Participatory Budgeting in Asia and Europe. Key Challenges of Participation. Houndmills: Palgrave, 167–181.

Herzberg, Carsten/Sintomer, Yves/Röcke, Anja (2012), „Einleitung: Von Porto Alegre nach Europa“, in: Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Kleger, Heinz (Hg.), Hoffnung auf eine neue Demokratie. Frankfurt am Main: Campus, 9–23.

Herzberg, Carsten/Sintomer, Yves/Röcke, Anja (2012), „Transnationale Modelle der Bürgerbeteiligung: Bürgerhaushalte als Beispiel“, in: Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Kleger, Heinz (Hg.), Hoffnung auf eine neue Demokratie. Frankfurt am Main: Campus, 27–60.

Herzberg, Carsten; Cuny, Cécile (2012): „Bürgerhaushalte und Bürgerwissen im Kontext von Verwaltungsmodernisierung“, in: Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Kleger, Heinz (Hg.), Hoffnung auf eine neue Demokratie. Frankfurt am Main: Campus, 255–280.

Herzberg, Carsten; Franzke, Jochen (2011), Kapitel Übertragbarkeit „Bürgerhaushalt La Plata, Argentinien“, in: Bertelsmann Stiftung (Hg.), Demokratie vitalisieren – politische Teilhabe stärken. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 116–117.

Englische Fassung: Bertelsmann Stiftung (ed.) (2011), Vitalizing Democracy Through Participation. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Herzberg, Carsten; Franzke, Jochen (2011), Kapitel Übertragbarkeit „Bürgerhaushalt Belo Horizonte“, in: Bertelsmann Stiftung (ed.), Demokratie vitalisieren – politische Teilhabe stärken. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 46–47.

– Englische Fassung: Bertelsmann Stiftung (ed.), Vitalizing Democracy Through Participation. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Herzberg, Carsten; Franzke, Jochen (2011), Kapitel Übertragbarkeit „Bürgerhaushalt Recife“, in: Bertelsmann Stiftung (ed.), Demokratie vitalisieren – politische Teilhabe stärken. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 149–150.

– Englische Fassung: Bertelsmann Stiftung (ed.), Vitalizing Democracy Through Participation. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Herzberg, Carsten (2010), „10 Jahre Bürgerhaushalt in Deutschland – eine Bilanz“, in: Glasauer, Herbert; Hannemann, Christine; Kirchberg, Volker; Pohlan, Jörg; Pott, Andreas (Hg.), Jahrbuch Stadtregion 2009/10. Kreativität und städtische Kultur. Leverkusen-Oplanden: Barbara Budrich, 107–119.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2009), „Participatory Budgeting in Europe: Inspiration for China?“, in: Traub-Merz (ed.), Public Participation in the Process of Decision-Making. Shanghai: Friedrich-Ebert Foundation, 224–254.

– Chinesische Fassung im gleichen Buch, 79–105.

Herzberg, Carsten; Boede, Lutz; Meyerhöfer, Wolfram, Schliepe; Gregor (2009), „Faire Preise für Strom, Gas etc. Welche Chancen bietet der partizipative Eigenbetrieb?“, in: Blaha, Barbara; Weidenholzer, Joseph (ed.), Gesellschaft gerecht gestalten. Wien: Braumüller, 41–54.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja; Nez, Heloise (2008), „Les budgets participatifs“, in: Martin-Micallef, Gaël  (ed.), Guide pratique des élections et de la démocratie participative. Paris: WEKAS, Teil 7,Kapitel 1/3, 1–16.

Herzberg, Carsten; Cuny, Cécile (2008), „La mobilisation des savoirs citoyen dans les budgets participatifs allemands. L’exemple de la region de Berlin-Brandenburg“, in: Topçu, Sezin; Cuny, Cécile ; Serrano-Velarde, Kathia (ed.), Savoirs en débat. Paris: L’Harmattan, 119–146.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (2007), „From Porto Alegre to Europe. Potentials and Limitations of Participatory Budgeting“, in: Franzke, Jochen et al. (ed.), Tensions between local governance and local democracy. Den Haag: Reed Business, 45–62.

– Deutsche Fassung (2006), „Von Porto Alegre nach Europa. Möglichkeiten und Grenzen des Bürgerhaushalts“, in: Franzke, Jochen; Kleger, Heinz (ed.), Kommunaler Bürgerhaushalt in Theorie und Praxis am Beispiel Potsdams. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, 188–205.

Spanische Fassung (2008), herausgegeben von Universidad Politecnica de Valencia/ACSUD Las Segovias.

Herzberg, Carsten (2001), „Der Bürgerhaushalt von Porto Alegre“, in: Mikfeld, Benjamin; Seifert, Juliane; Hingst, Christian; Wischmeier, Jessica (ed.): Zukunftsentwürfe. Ideenwettbewerb für eine neue Politik. Bamberg: Schüren Presseverlag, 52–83. Forschungsberichte und Studien

Forschungsberichte und Studien

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2019), Bürgerschaftliche Mitsprache und Arbeitnehmerinteressen. Eine Untersuchung öffentlicher Wasser- und Stromunternehmen in Deutschland und Frankreich (Study-Reihe Nr. 425), Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung, S. 172.

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2017), 10 raison pour une transition énergétique participative au Maroc, Rabat, La Fondation Heinrich Böll, 26 Seiten.

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2017), Bürgerschaftliche Mitsprache und Arbeitnehmerinteressen – Eine Untersuchung öffentlicher Wasser- und Stromunternehmen in Deutschland und Frankreich, Düsseldorf/Berlin, nexus-Institut/Hans-Böckler-Stiftung, 158 Seiten.

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2017), Quantitative Studie: Wasser-Rekommunalisierng in Frankreich. Eine Studie über die Beschäftigten-Mitwirkung bei den betroffenen Wasserversorgern. Teil 2a. Abschlussbericht. Bürgerschaftliche Mitsprache und Arbeitnehmerinteressen, Düsseldorf/Berlin, nexus-Institut/Hans-Böckler-Stiftung, 68 Seiten.

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2017), Quantitative Studie: Etude sur la gouvernance et l’organisation des services d’eau potable retournés en gestion publique en France (2000-2016), Teil 2b, Abschlussbericht. Bürgerschaftliche Mitsprache und Arbeitnehmerinteressen, Düsseldorf/Berlin, nexus-Institut/Hans-Böckler-Stiftung, 48 Seiten

Herzberg, Carsten; Blanchet, Thomas (2017), Etude sur la gouvernance et l’organisation des services d’eau potable retournés en gestion publique en France 20002016 (LATTS Working Paper 17-09), Marne-la-Vallée, LATTS, 30 pages.

Herzberg, Carsten (2015), Bottom-up-Wirkungen für Verwaltung und Mandatsträger/-innen: Die Arbeit des externen Büros für Bürgerbeteiligung im Potsdamer Modellprojekt. Potsdam: mitMachen e. V., 7 Seiten.

Herzberg, Carsten/Sintomer, Yves/Houdret, Annabelle (2010), La participation des usagers dans la gestion de l’eau. Volume I. Berlin/Paris, Centre Marc Bloch/Ville de Paris, 128 pages.

Herzberg, Carsten/Sintomer, Yves/Houdret, Annabelle (dir.) (2010), La participation des usagers dans la gestion de l’eau. Volume II. Berlin/Paris, Centre Marc Bloch/Ville de Paris, 223 pages.

Herzberg, Carsten; Schruoffeneger, Oliver (2009), Diskussionspapier. Vorschläge und Überlegungen zur Gestaltung von Bürgerhaushaltsverfahren in Berliner Bezirken. Berlin: Fraktion der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, 32 Seiten.

Herzberg, Carsten; Cuny, Cécile (2007), Herausforderungen der technischen Demokratie: Bürgerhaushalt und die Mobilisierung von Bürgerwissen. Berlin: PICRI/Centre Marc Bloch/Hans-Böckler-Stiftung (www.buergerhaushalt-europa.de/…), 39 Seiten.

Herzberg, Carsten; Allegretti, Giovanni (2006), Participatory budgets in Europe. Between efficiency and growing local democracy´(TNI Briefing Series). Amsterdam: Transnational Institute, 24 Seiten.

– Spanische Fassung (2006), El ‘retorno de las carabelas’. Los presupuestos participativos de america Latina en el contexto europeo. Madrid: FIM.

– Italienische Fassung (2006), Bilanci Partecipativi. Roma: Nuovo Municipio.

– Griechische Fassung (2006), O συμμετοχινοs προΰπολογισμοs στην Ѐυρώπη. Athen.

Herzberg, Carsten; Sintomer, Yves; Röcke, Anja (ed.) (2005), Participatory Budgets in a European Comparative Approach. Berlin: Centre Marc Bloch/Hans Böckler Stiftung, 600 Seiten.

Herzberg, Carsten (2003), Entwicklung des Mobilfunks in Brandenburg, Potsdam: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland – BUND, Brandenburg, 3 Seiten.

Martina Rumpel

Martina Rumpel
Projektmitarbeiterin

Martina Rumpel hat Europäische Ethnologie und Sinologie studiert. Anschließend hat sie die Klimawerkstatt Werder mit aufgebaut. Dort hat sie durch die Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Projekten und Workshops die theoretische und praktische Beschäftigung mit dem Thema Klimaschutz ermöglicht. Seit April 2020 arbeitet sie im Projekt „Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets“ des mitMachen e. V. mit.

Email schreiben rumpel@jugend-budget.de
Anrufen 0331.231 49 270
Mobil anrufen 0176.626 03 753

Roman Poplawski

Roman Poplawski
Projektmitarbeiter

Roman Poplawski hat Soziale Arbeit und Osteuropastudien studiert. Nach dem Abitur absolvierte er seinen Zivildienst in einer Brandenburger Jugendhilfeeinrichtung. Während des Studiums beteiligte er sich an Projekten im Bereich des internationalen Jugendaustauschs. In der Vergangenheit koordinierte er außerdem eine deutsch-polnische Simulation des Jungen Europäischen Parlaments in Frankfurt/Oder. Seit September 2020 arbeitet er im Projekt „Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets“ des mitMachen e. V. mit.

Email schreiben poplawski@jugend-budget.de
Anrufen 0331.231 49 270
Mobil anrufen 0176.626 03 807

Shopping Basket